Sesam-Mus (Tahini)

 

Zutaten

Sesam-Samen

 

Zubereitung

Sesam-Samen in eine Pfanne ohne Öl leicht anrösten; und zwar so lange, bis sie gut duften. Die Pfanne darf dabei nicht zu heiß werden, sonst springen die Samen aus der Pfanne. Danach abkühlen lassen. Erkalteten, gerösteten Sesam pürieren/zu Mus mixen. Fertig.

 


Zahnputz-Pulver

 

Zutaten

Xylit (Birkenzucker)

Rügener Heilkreide (angenehmer im Geschmack) oder/und feine (goldene) Heilerde

frisch gemörserte/gemahlene getrocknete Kräuter (ohne Blattstiele, die setzen sich sonst zwischen die Zähne) - je nach Geschmack z. B. Salbei oder Minze

1 Messerspitze - 1 TL Kaiser-Natron (Menge je nach Wasser-Härtegrad  - kann bei weichem Wasser auch weggelassen werden) 

etwas feines Salz

 

Zubereitung

Xylit + etwa die halbe Menge an Heilkreide oder feine Heilerde zusammen mit den restlichen Zutaten in ein mittelgroßes Schraubglas geben (das Glas nicht ganz voll machen) und gut schütteln, bis sich alle Zutaten gut vermischt haben. Das Zahnpulver sollte eine schöne hellgrüne Farbe haben und weder übermäßig nach Kräutern, noch salzig schmecken.

 

Anwendung

Zum Zähneputzen einfach Zahnbürste anfeuchten und die Borsten-Spitzen LEICHT in das Pulver drücken - man braucht nicht viel davon. Bitte nicht zu viel Wasser auf die Zahnbürste geben; das Pulver darf nicht durchnässt werden, sonst wird es hart.

Zum besseren entnehmen am besten in kleine Döschen oder Gläschen füllen.

 

Das Zahnpulver ist ewig haltbar und kann auch super auf Reisen mitgenommen werden.

 

 

Alternative

Manche Menschen putzen ihre Zähne auch nur mit Kaiser-Natron und haben damit auch sehr gute Erfahrungen gemacht.