Affirmationen: Affirmationen sind positive Glaubenssätze. Diese werden z. B. während einer Meditation ohne Pause ununterbrochen laut oder nur für sich - ohne Stimme - vor sich hin gesagt. Das hat zwei Vorteile: 1. keine anderen Gedanken haben dann noch Platz - die Meditation gelingt leichter. 2. Das Wesentliche jedoch ist die Umwandlung unserer abgespeicherten negativen Glaubenssätze in positive Glaubenssätze. Je häufiger wir diese positiven Glaubenssätze/Affirmationen also sagen, desto besser.

 


Aura: Die Aura ist ein Energiefeld bzw. der Energiekörper, welches jedes Lebewesen umgibt. Es kann je nach körperlicher, geistiger bzw. seelischer Verfassung stark oder weniger stark sein. Unsere Energie bzw. unser Energiefeld ist leider relativ schnell vermindert. Das kann schon durch Stress, Alkohol oder andere Giftstoffe sowie durch Kleidung aus nicht natürlichen Materialien oder auch durch schlechtes Essen geschehen. Es gibt aber auch einige Methoden, wie sich die eigene Aura vergrößern bzw. die Energie erhöhen kann: zum Beispiel durch Qi Gong, Meditation oder einem Waldspaziergang. Einige Menschen sind in der Lage die Aura zu sehen.

 


buch7.deDas Pendant zu Amazon - nur "besser". Denn der Buchhandel mit Sitz in Deutschland fördert mit 75% seines Gewinns soziale, kulturelle und ökologische Projekte.

 


Chakren: Das Chakren-System ist, wie auch das Meridian-System, ein Energie-System.  Aber nicht nur der Körper eines Lebewesens hat solch ein Chakren-System, sondern auch Landschaften und Flüsse zum Beispiel. Beim Menschen gibt 7 Haupt-Chakren bzw. -Punkte entlang der Kopf-/Wirbelsäulen-Linie. Diese sind wiederum durch Energiekanäle miteinander verbunden. Der Zustand des Chakren-Systems hat sowohl Einfluss auf den physischen Körper (Materie), als auch auf den feinstofflichen Körper. Sind diese Energie-Punkte, die im übrigen dort liegen, wo sich unsere Drüsen befinden und entsprechenden Organen zugeordnet werden, und/oder die Kanäle gestört, kann dies sowohl die Psyche als auch den Körper negativ beeinflussen. Es gibt verschiedene Methoden das Chakren-System zu harmonisieren. Sollte dies gelingen, so soll dem Menschen die Gesundung von Körper, Geist und Seele als Ganzes sicher sein. Eine gute Methode ist zum Beispiel zu meditieren. Eine andere ist Blockaden durch Ängste, negative Glaubenssätze, Traumatas etc. durch Annehmen aufzulösen. Wie das geht, verrät zum Beispiel Robert Betz. Viele Videos/Vorträge dazu finden sich auch kostenlos auf youtube, zum Beispiel hier.

 


Christina von Dreien: Christina ist eine junge Frau, die mit einem höheren Bewusstsein geboren wurde, welches sie zum Wohle aller einsetzen möchte. Ihre selbst gewählte Lebensaufgabe fasst sie mit den Worten Freiheit, Wahrheit und Liebe zusammen. "Ich bin hier, um die Menschen dabei zu unterstützen, ein erweitertes Bewusstsein zu erlangen. Mit ihrem erweiterten Horizont könnten die Menschen selber einsehen, was heutzutage nicht richtig läuft auf diesem Planeten. Dann könnten sie in jedem Lebensbereich neue Lösungen und Perspektiven entwickeln, die langfristig erfolgreich sein werden. Doch die Menschen haben den freien Willen. Es liegt allein in ihrer Entscheidung." (Christina von Dreien)

 


ecosia.org: Das Pendant zu Google - nur "besser". Denn die Suchmaschine mit Sitz in Berlin pflanzt auch Bäume. Derzeit haben sie schon Geld für über 54 Mio. Bäume zur Verfügung gestellt.

 


EM - Effektive Mikroorganismen sind lebende positive Keime in flüssiger Form. EM ist ein vollkommen natürliches Produkt, welches ursprünglich für einen guten (Garten-)Boden entwickelt wurde. Inzwischen haben sich diese positiven Mikroorganismen auch in anderen Bereichen bewährt. Diese sind z. B. Reinigung (auch gegen Schimmel und Algen), Behandlung von Abwässern, Pflanzengesundheit, Luftverbesserung, (Nutz-)Wasseraufbereitung,  (Darm- und Haut-)Gesundheit. Im asiatischen Raum sind die Vorzüge von EM im übrigen schon seit langer Zeit bekannt; "resistente Krankenhauskeime" gibt es dort nicht. Das bestätigen auch Untersuchungen. Nach der Reinigung mit herkömmlichen (chemischen) Putz-/Reinigungs-/Desinfektionsmitteln, konnte schon nach kurzer Zeit (ca. 1/2 Stunde) eine erneute Belastung der Oberflächen durch schlechte Keime gemessen werden. Im Gegensatz dazu waren die mit EM geputzten Flächen selbst nach Tagen noch frei von schädlichen Keimen.

 


Fluoride, die in sehr vielen industriell hergestellten Zahnpflege-Produkten zu  finden sind, aber auch u. a. als Zusatz in Kochsalz, Mineralwasser oder anderen industriell hergestellten Lebensmitteln stecken, sind ein Nebenprodukt der Aluminium-Herstellung und giftig. Diese kamen deshalb sogar in Rattengift vor und kommen immer noch in Pestiziden/Herbiziden zum Einsatz. Leider schädigen, blockieren bzw. verstopfen diese industriellen Fluoride unsere Zirbeldrüse, die aber so wichtig für uns ist. Fluorid ist zwar auch ein gesundes Spurenelement, aber nur, wenn es in seiner natürlichen Form vorkommt. Mehr Infos zu diesem Thema findest Du auch hier oder hier.